Fachkommission "Berufsrecht"

Kommissionsaufgaben und -ziele

Der BRBZ ist zu Fragen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) und Zeitwertkonten der führende berufsrechtliche Fachverband, der sich für die Schaffung und Gewährleistung umfassender Beratungsstandards und -sicherheit in den weiten Aufgabenfeldern der bAV und der Zeitwertkonten einsetzt. Hierzu gehört folglich auch die explizite und zuvor beschriebene Herausstellung sämtlicher erlaubnispflichtiger Beratungstätigkeiten in den die bAV tangierenden Handlungsgebieten.

Vor diesem Hintergrund werden der BRBZ und seine Fachkommission "Berufsrecht" ihre Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit zur Vermeidung von unerlaubten Rechtsberatungstätigkeiten im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung nachhaltig fortsetzen und weiter forcieren.

Daher gilt es für Rechts- und Steuerberater diese Entwicklung – zur Gewinnung und Besetzung des enormen Geschäftsfelds der bAV – chancenorientiert zu nutzen. Denn ohne arbeitgebergestützte Versorgungswerke der bAV werden sich die absehbaren Versorgungsengpässe der gesetzlichen Rentenversicherung wohl kaum egalisieren lassen. Gerade deshalb ist es unabdingbar, dass die qualifizierte Rechtsanwendung der bAV auf zahlenmäßig "breite Schultern" verteilt wird, indem sich die rechtsberatenden Berufsträger dieser bisher vernachlässigten Rechtsmaterie öffnen und neue Aufgabenfelder erschließen.

Lernen Sie nachfolgend die Leitung der Fachkommission "Berufsrecht" vorab kennen!

KOMMISSIONSLEITUNG

brbz 0105

Dr. Volker Römermann
Rechtsanwalt und Vorstand der Römermann Rechtsanwälte AG, Hamburg/ Hannover; Lehrbeauftragter der Humboldt-Universität zu Berlin; Mitherausgeber des ersten Kommentars zum RDG und zahlreicher Veröffentlichungen zum RDG und dem Berufsrecht.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Zusätzliche Informationen