Fachkommission "Produkt"

Kommissionsgrundlagen

Der Deutsche Lebensversicherungsmarkt steht vor gravierenden Änderungen. Sinkende Kapitalmarktzinsen, steigende Lebenserwartung – das Ergebnis ist die stattgefundene Absenkung des garantierten Rechnungszinses auf 1,75 %. Gepaart mit der anstehenden Einführung von "Solvency II" bedeutet dies gerade für den Bereich der betrieblichen Altersversorgung enorme Einschnitte für die langfristig angelegte Finanzierung von Versorgungsverpflichtungen.

Daher suchen immer mehr Unternehmen und Arbeitnehmer nach unabhängigen Prüfungseinrichtungen, um die Eignung von Finanzdienstleistungsprodukten zur Finanzierung von betrieblichen Versorgungszusagen verbindlich begutachten zu lassen.

Diese Aufgabenstellung klingt recht einfach, ist aber ohne wissenschaftliche Kompetenz nicht zu erfüllen: Wer ausreichend Versorgungskapital "anhäufen" will, muss chancenreich und übergreifend investieren. Hinzu kommt, dass bei Lösungen der betrieblichen Altersversorgung langfristige Anlageausrichtungen unabdingbar sind. Aufgrund der nicht mehr nachzuvollziehenden Anzahl und Komplexität entsprechender Produkte, ist es für Unternehmen grds. nicht mehr in Eigenregie möglich, im Rahmen von Finanzierungslösungen zur betrieblichen Altersversorgung eigene Anlageentscheidungen zu treffen

Vor diesem Hintergrund hat der BRBZ die Fachkommission "Produkt" initiiert. Mit Herrn Prof. Dr. Uwe Wystup von der MathFinance AG konnte ein für die Analyse von Produkten hinsichtlich Kostenstruktur und Renditechancen führender Experte gewonnen werden. Auf Basis eines eigens auf Initiative des BRBZ entwickelten Analysebogens, der nachfolgend zum Download bereitsteht, werden die einzelnen Parameter von vorgegebenen Produkten bewertet und in einer ausführlichen Analyse dem Auftraggeber erläutert.

DOWNLOAD FRAGEBOGEN "BRBZ-FACHKOMMISSION PRODUKT"

Auftraggeber können an dieser Stelle neben Arbeitgebern auch Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgesellschaften sein. Während somit Arbeitgeber unmittelbar eingesetzte oder vorgeschlagene Produktlösungen prüfen lassen können, können auch Produktgeber über den BRBZ ein Prüfsiegel erhalten, ob die entsprechend eingesetzten Versorgungsprodukte den vorgegebenen Versorgungszielen gerecht werden können.

Es wird an dieser Stelle allerdings explizit darauf hingewiesen, dass der BRBZ keine Produktempfehlungen aussprechen darf, sondern ausschließlich eine Bewertung von Produkten zur betrieblichen Altersversorgung in der Form vornimmt, ob die entsprechend eingesetzten Produkte das jeweils vertraglich zugesagte Versorgungsversprechen erfüllen könen.

Wissenschaftliche Kompetenz

Die Fachkommission "Produkt" wird maßgeblich unterstützt durch die wissenschaftliche Expertise der MathFinance AG und ihres Vorstands Herrn Prof. Dr. Uwe Wystup.

MathFinance AG, gegründet von Prof. Dr. Uwe Wystup im Jahr 2003, ist ein unabhängiges Beratungs- und Softwareunternehmen, spezialisiert in allen Aspekten von Finanzderivaten, von der mathematischen Modellierung, Implementierung und Integration von Bewertungsbibliotheken in Handelssystemen, Beratung und Training über exotische Optionen und strukturierte Produkte bis hin zur Modellvalidierung und der gerichtlichen Gutachtenerstellung. Die erfahrenen Quants, Strukturierer und Händler der MathFinance AG sind stark quantitativ ausgerichtet und blicken auf viele Jahre praktischer Front-Office-Erfahrung zurück. MathFinance-Produkte werden seit vielen Jahren weltweit zur Bewertung und zum Risikomanagement von Banken und Treasuryabteilungen benutzt. Die Kombination der Programmiererkenntnisse, praktischen Handelserfahrung und regulären Lehrtätigkeiten der MathFinance AG helfen vielen Anwendern ihre Derivategeschäfte besser zu verstehen und effektiv abzuwickeln. Weitere Informationen finden Sie in diesem Zusammenhang unter
www.mathfinance.com.

MathFinance arbeitet daneben mit einem Netzwerk aus Partnerunternehmen zusammen, darunter ICY Software (IcyFX) in Paris, Fintegral AG in der Schweiz, QuantZ Capital in New York. In Frankfurt veranstaltet MathFinance jedes Jahr die MathFinance Conference, eine internationale Fachtagung gefördert von der Commerzbank, d-fine, der Postbank, LPA, Murex, UnRisk, Wolfram Mathematica und NAG.

Besondere Aufmerksamkeit erregte MathFinance in den letzten Jahren durch ihre Simulationsstudien zur Riesterrente.

Lernen Sie nachfolgend die Leiter der Fachkommission "Produkt" vorab kennen!

KOMMISSIONSLEITUNG


Ralf Weißenfels
Diplom-Betriebswirt; Geschäftsführer der ARGUS pension consult GmbH, Bonn;

Initiator des "Deutschen Garantieforums" (www.deutsches-garantieforum.de).
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen