Fernsehen

Fernsehberichterstattung rund um den Bundesverband der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V.

 

BRBZ-TV
Richtige Umsetzung der betrieblichen Altersversorgung

Eigene Produktion des BRBZ 28.03.2012


Bericht aus Brüssel (WDR Fernsehen)  15.12.2010
Ungerechte Versicherungstarife - Detlef Lülsdorf, Pressesprecher des Bundesverbandes der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V., nimmt Stellung zur möglichen Einführung von "Unisex-Tarifen"

report München (ARD)  18.10.2010
Mauschelnde Makler - Tricksereien bei der betrieblichen Altersvorsorge / Integrierter Erfahrungsbericht des Bundesverbandes der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V.
Ansicht Schriftbeitrag "Mauschelnde Makler - Tricksereien bei der betrieblichen Altersvorsorge"

n-tv Ratgeber Geld  11.10.2010/12.10.2010
n-tv Vorsorge-Check 2010: Sebastian Uckermann würdigt aktuelle Fragen zur betrieblichen Altersversorgung
Ansicht Videobeitrag "n-tv Ratgeber Geld - Betriebliche Altersvorsorge"

n-tv Vorsorge-Check 2010  24.09.2010
Betriebliche Altersvorsorge: Sebastian Uckermann nimmt Stellung zu den Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland und erläutert die resultierenden Anforderungen an die Arbeitgeber 
Download Schriftbeitrag "n-tv Vorsorge-Check 2010 - Betriebliche Altersvorsorge"

ZDF Frontal 21 10.08.2010
Mammutbehörde in der Kritik - Die Deutsche Rentenversicherung / Integrierte Bilderserien zum "1. BRBZ-Rechtsberatungskongress zur betrieblichen Altersversorgung 2010"
Download Schriftbeitrag "Mammutbehörde in der Kritik"


Für Anfragen zu Funk- und Fernsehbeiträgen, Veröffentlichungen, Pressemitteilungen und Vortrags- bzw. Seminartätigkeiten des
Bundesverbandes der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ) kontaktieren Sie bitte folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Darüber hinaus stehen wir Ihnen in diesem Zusammenhang gerne auch telefonisch unter 0221 / 168 00 61 - 0 zur Verfügung. Vielen Dank.

Zusätzliche Informationen